Marjampole

Marjampole

Schlögel, Karl

Editorial Fischer
Fecha de edición febrero 2010

Idioma alemán

EAN 9783596177868
Libro


valoración
(0 comentarios)



P.V.P.  14,90 €

Sin ejemplares (se puede encargar)

Resumen del libro

Einmal in der Woche ist Marjampole der Nabel Europas. Dann findet in der litauischen Provinzstadt ein riesiger Gebrauchtwagenmarkt statt, der den Osten mit den Autos aus dem Westen versorgt. Solche Städte geben Auskunft über das Verhältnis von West- und Osteuropa, aus solchen Städten bildet sich die Physiognomie Europas.


Autorenportrait

--------------------------------------------------------------------------------

Karl Schlögel, geboren 1948 im Allgäu, hat an der Freien Universität Berlin, in Moskau und St. Petersburg Philosophie, Soziologie, Osteuropäische Geschichte und Slawistik studiert und lehrt an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. 2006 erhielt er den Lessing Preis der Stadt Hamburg und 2012 wurde Karl Schlögel mit dem Hoffmann-von-Fallersleben-Preis ausgezeichnet.




Para mejorar la navegación y los servicios que prestamos utilizamos cookies propias y de terceros. Entendemos que si continúa navegando acepta su uso.
Infórmese aquí  aceptar cookies.