Ein weites Feld

Mit einem Nachwort von Daniel Kehlmann

Ein weites Feld

Grass, Günter

Editorial Steidl
Fecha de edición agosto 2019 · Edición nº 1

Idioma alemán

EAN 9783958295865
464 páginas
Libro encuadernado en tela


valoración
(0 comentarios)



P.V.P.  33,00 €

Sin ejemplares (se puede encargar)

Resumen del libro

Berlin 1989, Wendezeit. An der durchlässig gewordenen Mauer entlang gehen zwei alte Männer, groß und hager der eine, klein und gedrungen der andere. Ein ungleiches, ein komisches Paar: der Bürobote Theo Wuttke, genannt "Fonty", und sein "Tagundnachtschatten" Hoftaller, der ewige Spitzel. Beide leben Vorgängern nach, beiden ist Vergangen- heit so nahe und gegenwärtig wie die sich überstürzenden Tagesereig- nisse - während eine junge Französin auf ihre bezaubernde Art ganz neue Zukunftsperspektiven zu eröffnen scheint ...

Aus dieser lebensprallen Romankonstellation des "Schwarz- bzw. Hellsehers der Nation" entsteht nicht nur eine sinnenfrohe, von Brüchen und Widersprüchen lebende Fontane-Biographie, sondern zugleich ein vielschichtiges Panorama deutscher Geschichte zwischen der Märzrevolution von 1848 und unseren Tagen, eine jede Chronolo- gie sprengende Folge farbiger Bilderbogengeschichten von einst und jetzt, mehr noch, ein kunstvolles, von Humor getragenes Korrektiv

zur oft harmonisierenden Hofgeschichtsschreibung: Festtagsreden zum "Aufschwung Ost", Glockengeläut in "blühenden Landschaften" und Mein-Freund-ist-Ausländer-Kampagnen contra Alltagssorgen, Treuhandskandale und Fremdenfeindlichkeit. Neu zu entdecken, ein herausragender Roman von anhaltender Aktualität.

Biografía del autor

Günter Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig geboren, absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft eine Steinmetzlehre, studierte dann Grafik und Bildhauerei in Düsseldorf und Berlin. 1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman 'Die Blechtrommel'. 1965 erhielt der Autor den Georg-Büchner-Preis, 1994 den Karel-Capek-Preis. 1999 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen und 2009 wurde er zum Ehrenpräsidenten des P.E.N. ernannt. Grass lebt in der Nähe von Lübeck.




Para mejorar la navegación y los servicios que prestamos utilizamos cookies propias y de terceros. Entendemos que si continúa navegando acepta su uso.
Infórmese aquí  aceptar cookies.