Am kürzeren Ende der Sonnenallee. Literanova

Am kürzeren Ende der Sonnenallee. Literanova

Brussig, Thomas

Editorial Cornelsen
Fecha de edición julio 2006

Idioma alemán

EAN 9783464616369
Libro


valoración
(0 comentarios)



P.V.P.  18,60 €

Sin ejemplares (se puede encargar)

Resumen del libro

LiteraNova stellt mit abwechslungsreich gestalteten Unterrichtsmodellen wichtige Werke der Gegenwartsliteratur vor. Die Materialien greifen Lektürevorschläge in den neuen Lehrplänen verschiedener Bundesländer auf und zeigen auf exemplarische Weise, wie die neueste Literatur Gegenstand des Unterrichts ab Klasse 10 werden kann.

Unterrichtsmodelle für die Praxis:
- Die LiteraNova-Hefte orientieren sich in Anlage und Aufbau an den Bedürfnissen der Unterrichtspraxis
- In der Regel umfassen sie 6-8 thematische Sequenzen, die als Bausteine konzipiert sind und eine flexible Reihenplanung ermöglichen.
- Die Sequenzen sind nach dem Doppelseitenprinzip angelegt: auf der linken Seite Arbeitsblätter mit Text- und Bildmaterialien, Grafiken sowie Aufgabenvorschlägen für methodisch variablen Unterricht; auf der rechten Seite Lehrerkommentare mit didaktisch-methodischen Hinweisen sowie Lösungshilfen in Form von knappen Skizzen, Tafelbildern oder tabellarischen Übersichten.
- Im Anhang finden Sie Zusatzmaterialien zur Ergänzung und Vertiefung einzelner Kapitel, außerdem Vorschläge für Klassenarbeiten und Klausuren, Referate und Projekte.


Personenportrait

Thomas Brussig, 1965 in Berlin geboren, wuchs im Ostteil der Stadt auf und arbeitete nach dem Abitur u.a. als Möbelträger, Museumspförtner und Hotelportier. Er studierte Soziologie und Dramaturgie und debütierte 1991 unter Pseudonym mit einem Roman. 1996 erschien sein in zahlreiche Sprachen übersetzter und auch als Bühnenfassung erfolgreicher Roman "Helden wie wir". 1999 erhielt er - zusammen mit Leander Haußmann - den Drehbuchpreis der Bundesregierung.

Biografía del autor

Thomas Brussig, 1965 in Berlin geboren, wuchs im Ostteil der Stadt auf und arbeitete nach dem Abitur u.a. als Möbelträger, Museumspförtner und Hotelportier. Er studierte Soziologie und Dramaturgie und debütierte 1991 unter Pseudonym mit einem Roman. 1996 erschien sein in zahlreiche Sprachen übersetzter und auch als Bühnenfassung erfolgreicher Roman "Helden wie wir". 1999 erhielt er - zusammen mit Leander Haußmann - den Drehbuchpreis der Bundesregierung.



Para mejorar la navegación y los servicios que prestamos utilizamos cookies propias y de terceros. Entendemos que si continúa navegando acepta su uso.
Infórmese aquí  aceptar cookies.